Meine absolute Lieblingsschlagzeile

Verfasst September 15, 2011 von stavrospapadatos
Kategorien: Helden und Götter

Tags: ,

Sollen wir Griechenland pleitegehen lassen?

 

Vielen Dank Spiegel Online!

Jennifer such Dir einen Griechen

Verfasst Mai 17, 2011 von stavrospapadatos
Kategorien: Bräuche

Aus der Rubrik Kleinanzeigen bei Spiegel Online: Griechin sucht Griechen

Elefantos

Verfasst Dezember 7, 2010 von stavrospapadatos
Kategorien: Helden und Götter, Streetart

So etwas ähnliches wie Streetart. Nicht in Griechenland, aber zumindest for einem griechischen Museum in München.

Elefanten auf dem Königsplatz

Alexandros Vasmoulakis

Verfasst November 15, 2010 von stavrospapadatos
Kategorien: Helden und Götter, Streetart

Tags: ,

Athens Streetart - Alexandros Vasmoulakis

Streetart in Athen

we are happy to serve you

Verfasst November 14, 2010 von stavrospapadatos
Kategorien: Essen und Trinken

Tags:

Wenn wundert’s? Der berühmteste Kaffeebecher der Welt kommt aus Griechenland (nicht etwa von Starbucks). Und weil er so berühmt ist und weil er so griechisch ist, wurde er jetzt in Keramik verewigt und im MoMa ausgestellt.

we-are-happy-to-serve-you-kaffee-becher

der berühmteste Kaffee Becher der Welt

Dieser berühmte Becher wird seit 1963 in New Yorker Resataurants und Delis verwendet und ist über 180 Mio Mal verkauft worden. Er ist für New York fast so symbolisch, wie das Empire State Building.

Die Keramikversion ist im Internet zu erwerben unter anderem im MoMa Store

Roboter

Verfasst Oktober 27, 2010 von stavrospapadatos
Kategorien: Streetart

Tags: ,

Jetzt mal was anderes: Streetart. Habe ich zwar nicht in Griechenland auf der Strasse gefunden sondern in Washington D.C., ist aber trotzdem gut.

Roboter in D.C.

Roboter in Strassenmarkierungsfarbe auf der Strasse

Polnischer Abgang auf griechisch

Verfasst Oktober 26, 2010 von stavrospapadatos
Kategorien: Bräuche, Helden und Götter

Tags: ,

Aus der Welt:

Zuerst die EU und jetzt PUMA:

Griechen sollen Puma betrogen haben

Der Konzern soll mehrere Jahre lang von seinen beiden Geschäftspartnern in Griechenland, den Brüdern Giorgos und Antonios Glou, betrogen worden sein. „Puma ist hier ein Opfer von systematischer Hinterziehung und Veruntreuung von Geldern geworden“, sagte ein Puma-Sprecher.

Wundert mich irgendwie nicht. Witzig aber auch, dass nach der Schlagzeile offensichtlich alle Griechen gemeinsam gehandelt haben sollen. Wundert mich nur, wieso dann bei mir kein geld angekommen ist?


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.